Schellingstraße 69
D-80799 München
Ingenieurbüro für Software-Entwicklung Tel. +49-(0)-89-183639
Startseite
Installationen
Kundenmeinungen
Kontakt
Impressum
fionic GmbH
Sitemap
   

Nachrüstbare Setzeranlage für Orgeln

Die von der fionic GmbH entwickelte externe Setzeranlage ist v.a. zum Nachrüsten von Orgeln mit elektrischer oder pneumatischer Registertraktur geeignet. Bei Einbau der neu entwickelten Setzeranlage ist der Eingriff im Spieltisch minimal, was insbesondere bei unter Denkmalschutz stehenden Instrumenten sehr wichtig ist. Die bisherige Spieltisch-Funktionalität bleibt vollständig erhalten.

Kernstück der Anlage ist ein Steuer-Programm, das auf einem Linux-Laptop läuft (oder über einen touch-screen bedient werden kann) und den Organisten beim Anlegen, Verwalten und Abrufen von Registrierungen für Konzert und Liturgie unterstützt, alle gängigen Setzerfunktionen bereitstellt und darüber hinaus viele weitere hilfreiche und neuartige Funktionen beinhaltet

Ein kurzer Auszug aus dem Leistungs-Spektrum:

  • Test-Modus: Man kann Registerkombinationen überprüfen, ohne daß die Register eingeschaltet werden, d.h. ein absolut geräuschloses Überprüfen (und Programmieren) von Kombinationen ist möglich.
  • benutzerspezifisch: Ihre gespeicherten Registerkombinationen sind durch einen Login geschützt und können nicht von anderen Benutzern überschrieben werden. Es sind beliebig viele Registerkombinationen speicherbar, ebenso ist die Anzahl der möglichen Benutzer unbeschränkt.
  • undo/redo: Wenn Sie irrtümlich eine Kombination überschrieben haben, können Sie dies wieder rückgängig machen.
  • individuelle Erweiterungen: Der Setzer ist so ausgelegt, daß Individualwünsche schnell implementiert werden können (z.B. ein Button "Hauptorgel ab", um die Registrierung einer Chororgel abzuhören).
  • MIDI-fähig: optional sind bei elektrischer Tontraktur (oder Doppeltraktur) auch frei definierbare Intervallkoppeln möglich. Aufnehmen und Wiederabspielen zum Abhören von Stücken im Kirchenraum ist ebenfalls möglich. Das Ansteuern einzelner Tasten beim Stimmen ist durch ein kleines drahtloses Zusatzgerät möglich.
Durch die Verwendung von Standard-Industrie-Hardware und den Verzicht auf verschleißanfällige bewegliche Teile wird hohe und langfristige Betriebssicherheit erreicht. Zusammen mit dem geringen Installationsaufwand kann die Setzeranlage deshalb zu einem sehr günstigen Preis angeboten werden.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf: info(at)setzeranlage.de.

alle Rechte vorbehalten, copyright © 2008, fionic GmbH